Monika Werneke

Ich fotografiere Menschen

„Wenn Druck keinen Ausdruck finden kann, wird daraus Gewalt“

Nach „Schaut uns an…“ arbeitete Monika Werneke 2005 erneut für ein 3/4 Jahr mit 11 jungen Häftlingen in der JVA Wiesbaden. Die eindrucksvollen Bilder wurden ausgestellt im Oberlandesgericht in Dresden. Sigrid Abel drehte während des Projektes mit der Ilona Grundmann Filmproduktion einen 45-minütigen Film mit dem Titel „Die Fotografin und das Knastexperiment“.